Saisonauftakt –1. JKS-Rennen in Husum

JKS Saisonstart ! AvK mischt vorne mit.

Am 22.04.2012 startete in Husum die Jugend-Kart-Slalom Saison ins Jahr 2012.Das neu formierte Team des Automobilclubs von Kiel war mit den Fahrern Jakob Siebert,Nick-Pascal Zimmermann, Jule Weimann, Moritz Houtman, Lukas Staack, Floyd Bischop, Lorenz Siebert sowie Tim Sorgenfrei angereist mit Verstärkung durch das Maskottchen Rönni.

 

K3:

Der Startschuss für die erste Klasse des Tages, der K3,  fiel um 9:45. Für Nick-Pascal Zimmermann lief es aufgrund von Pylonenfehlern noch nicht optimal, seine Zeiten jedoch waren konkurrenzfähig, wodurch er sich noch Platz 4 sichern konnte. Für den Landesmeister des Jahres 2011 ,Jakob Siebert, hingegen war es ein perfekter Start in die Saison. Obwohl er sich im ersten Wertungslauf 2 Strafsekunden einhandelte, war er der Konkurrenz durch seine Top-Zeiten so überlegen, dass es schließlich es mit großem Vorsprung für den ersten Saisonsieg reichte.

K1:

In der Klasse K1 trat unsere Jüngste,Jule Weimann, zum ersten Mal überhaupt, in der JKS-Meisterschaft an. Da der Lauf in Husum ihr ersten Rennen war, war Jule natürlich noch etwas nervös, doch die gefahrenen Zeiten konnten sich sehen lassen. Den ersten Saisonsieg verhinderten einige Strafsekunden, aber Platz 2 in der Endabrechnung ist für Jules Einstand ein richtig tolles Ergebnis gewesen.

K4:

In der wohl mit am härtesten umkäpften Klasse, der K4, musste sich diesmal AvKler Moritz Houtman alleine gegen stärkste Konkurrenz behaupten.Moritz fuhr ein fehlerfreies Rennen, doch die Zeit im ersten Wertungslauf war etwas zu langsam, sodass er das Podium auf Rang 4 ganz knapp verpasste.Die gefahrene Zeit in Lauf 2 war aber eine ganz starke Runde des Bordesholmers, der als Rookie in der K4 für Überraschungen gut zu seien scheint.

K5.

Die Königsklasse des Kart-Slalom-Sports ist im diesem Jahr die wohl stärkste K5 seit langer Zeit.Alle Top-Fahrer der letzten Jahre aus allen Teilen des Landes gehen dieses Jahr in der K5 an den Start.Umso erstaunlicher die Performance unserer AvK Fahrer Tim Sorgenfrei,Lorenz Siebert,Floyd Bischop und Lukas Staack.Lukas wurde durch Pylonenfehler zurückgeworfen und konnte sich mit dem 7 Platz durchaus noch ordentlich schlagen. Lorenz und Floyd schnupperten am Podest, doch für beide bedeutete ein Pylonenfehler die Plätze 5 und 6.Anbetrachts der Leistungsdichte aber ein zufriedenstellendes Ergebnis.Tim Sorgenfrei durfte sich nach Wertungslauf 1 berechtigte Hoffnungen auf den Sieg machen, doch in Lauf 2 war er etwas zu langsam, zeigte sich mit dem 2. Platz im Endklassement aber zufrieden.

Mannschaft:

Durch die guten Ergebnisse konnte der AvK auch in der Mannschaftswertung auf Platz 2 fahren und zeigte dem Rest, dass wir nach unserer Neustrukturierung im Winter erstarkt in die neue Saison gestartet sind.

written by Kai

 

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.