RMKC Wackersdorf 16.05.2015

Am Himmelfahrtswochenende ging es in die zweite Runde des RMKC im bayerischen Wackersdorf. Das AvK Racing Team by Kartsport Klimm trat hier in der gewohnten Besetzung Mark-Hendrik Jahnke – Rotax Senioren CS, sowie Kai und Tim Sorgenfrei Rotax DD2 CS an.

Rotax Max CS

Leider stand das Wochenende unter keinem guten Stern, denn schon am Samstag musste Mark Hendrik Jahnke alle Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis begraben, da er im Training unverschuldet in einen Unfall verwickelt wurde. Leider verzog sich sein Chassis dabei dermaßen das alle Richtarbeiten am Freitagabend vergebens waren, was die Symmetrie des Chassis angeht. Immerhin konnte Mark an den Rennen noch teilnehmen und nahm dort nach tollen Kämpfen wichtige Meisterschaftspunkte mit.

Rotax DD2 CS

Im Qualifying schaffte es Kai Sorgenfrei ein großes Ausrufezeichen zu setzten als er sein Kart auf P3, vor etablierte RMC Piloten, stellte. Leider wurde Kai dann im Rennen auf P2 liegend von einem etwas übermotivierten Mitbewerber abgeräumt, selbiges wiederfuhr ihm in Rennen 2 und so konnte er nur noch Schadensbegrenzung betreiben und auch hier wichtige Meisterschaftspunkte holen. Tim Sorgenfrei hatte schon im Qualifying mit Problemen zu kämpfen, als sich in Rennen 1 dann auch noch die Schaltung verabschiedete schien sein Wochenende schon gelaufen. Doch weit gefehlt. Mit einer starken kämpferischen Leistung plügte Tim sich in Rennen 2 von P21 aus bis auf P9 vor und konnte so noch einen postiven Abschluss verbuchen.

Insgesamt war der Speed voll da, jetzt hoffen wir auf ein wenig mehr Rennglück beim nächsten Lauf im hessischen Wittgenborn und dann sollten auch die Resultate wieder stimmen.

written by Kai

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.