AvK rockt beim Superkartslalom in Heide

Saisonauftakt nach Plan. AvK rockt Superkart in Heide !

Am 15.04.2012 hatte der DDAC Heide zu den ersten beiden Superkart-Slalom Läufen der Saison geladen. Der Automobilclub von Kiel trat bei der ersten Slalom Veranstaltung des Jahres mit 5 Fahrern an. Jakob und Lorenz Siebert, Floyd Bischop sowie Tim Sorgenfrei starteten in der Klasse S1. Kai Sorgenfrei startete die Mission „Titelverteidigung“ in der Klasse S3.

52. ADAC Kart-Slalom-Super-Cup ‚Fichtenhain‘:

Da anfangs leider noch etwas Verwirrung bezüglich der zu fahrenden Strecke bestand, erwischte Jakob, in seinem ersten Superkart Rennen überhaupt, leider einen schlechten Start, konnte sich im 2. Wertungslauf jedoch steigern und wurde schlussendlich respektabler 10.

Auch Lorenz musste im 1. Wertungslauf 4 Strafsekunden hinnehmen, die eine bessere Platzierung verhinderten.Doch durch die absolute Laufbestzeit in Wertungslauf 2, konnte er sich in der Endabrechnung des ersten Rennens auf Platz 6 einreihen.

Besser lief es für Floyd, der ebenfalls das erste Mal beim Superkart am Start war und Tim deren Zeiten schon im ersten Wertungslauf Hoffnung machten.Auch den 2. Lauf absolvierten sie in guter Zeit und fehlerfrei, sodass sich Floyd über Platz 4 und Tim über Platz 2 freuen konnte.

Zeitenmäßig gehörte Kai in der Klasse S3 zu den Siegkandidaten, doch ein Pylonenfehler im ersten Wertungslauf verhinderte diesen.Der 2. Platz im Gesammtklassement der Klasse war dennoch zufriedenstellend und ein guter Einstand für den ADAC Kart-Cup Sieger aus 2011.

53. ADAC Kart-Slalom-Super-Cup ‚Fichtenhain‘:

Das zweite Rennen des Tages sollte für den AvK zu einer Triumphfahrt werden.

Alle Beteiligten schienen aus den Fehlern des vorherigen Rennens gelernt zu haben und waren voll motiviert. Jakob,Lorenz,Floyd und Tim zeigten schnelle fehlerfreie Runden die letztendlich dazu führten, dass das Podium der Klasse S1 nur vom AvK besetzt wurde. Tim Sorgenfrei konnte sich den Sieg, vor einem ganz starken Lorenz Siebert auf Platz 2 und dem ebenfalls erfrischend auffahrenden Floyd Bischop auf Platz 3, sichern.Komplettiert wurde das Bild noch von Jakob Siebert, der sich auf Platz 6 beachtlich schlug.

Auch Kai Sorgenfrei konnte den Ton in der Klasse S3 wieder mitbestimmen.Nach zwei fehlerfreien Wertungsläufen und Top-Zeiten war ihm der erste Saisonsieg nicht mehr zu nehmen.Der Mannschaftssieg des Avk war damit besiegelt.Die Ergebnisse sind umso respektabler, da die versammelte Elite des Kart-Slalom Sports aus Schleswig-Holstein an diesen Läufen teilgenommen hat. „Damit haben wir im 2. Rennen das Maximum rausgeholt und sind perfekt in die Saison gestartet, wenn man bedenkt, dass der AvK sich erst im Winter wirklich formiert hat“ sagte der Blumenthaler strahlend zum Abschluss der Veranstaltung.

written by Kai

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.